Monatsarchiv für Januar 2018

Kräutergarten

Dienstag, den 30. Januar 2018

Der Kräutergarten ist ein ca. 10 x 20 m großer, von Liguster- und Hainbuchenhecken eingefasster Gartenbereich vor dem Gärtnerhaus. Er ist am nördlichen Ende mit Beerensträuchern bepflanzt, deren Blätter und Früchte auch als Tees verwendet werden können. Ziemlich in der Mitte befindet sich ein Buchs-Quadrat, dort steht auch eine Hunderose, deren Früchte und Blüten auch […]

Newsletter Inselgärtnerei Scharfenberg 05/18

Montag, den 29. Januar 2018

info 05.KW 29.01.-02.02.18 Was ist neu? Ordnung und Sauberkeit Ordnung ist das halbe Leben. Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen. Heil’ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter. Es gibt viele gefügelte Worte zu Ordnung und Sauberkeit, alle enthalten einen wahren Kern. Seit langem arbeiten wir darauf hin, dass Alles in der Inselgärtnerei einen festen Platz […]

Newsletter Inselgärtnerei Scharfenberg 04/18

Montag, den 22. Januar 2018

info 04.KW 22.01.-26.01.18 Was ist neu? Mülltrennung – Müllvermeidung – Müllverwertung Auch die Inselgärtnerei leistet einen kleinen Beitrag zur Müllvermeidung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf Scharfenberg. Letzte Woche begann das Pilotprojekt ”Papierhandtücher-Verwertung”. Die Idee dahinter Unser Inselgärtner hat schon vor langer Zeit beobachtet, dass sich im kompostierten Küchentüchern ( … ”wisch & weg”) Regenwürmer stark vermehrt […]

Newsletter Inselgärtnerei Scharfenberg 03/18

Dienstag, den 16. Januar 2018

info 03.KW 15.01.-19.01.18 Was ist neu? Frühbeetkästen Nicht ganz neu, aber neu geordnet und neu gebaut: Ein Frühbeetkasten kam dazu und nimmt das Sojapflanzenbeet auf. Der frei gewordene Frühbeetkasten wurde 60 cm tief ausgekoffert (ausgegraben), mit 30 cm Stallmist und Halbkompost aufgefüllt und bekommt diese Woche noch eine 10 cm dicke Auflage aus gesiebter Komposterde. […]

Newsletter Inselgärtnerei Scharfenberg 02/18

Montag, den 8. Januar 2018

02.KW 08.01.-12.01.18 Was ist neu? Etiketten Nicht ganz neu, aber wichtig ist der Hinweis für alle, dass in Zukunft die Etiketten nur noch mit Bleistift beschrieben werden. Das Beschreiben der Etiketten mit einem wasserfesten Filzschreiber ist nicht nachhaltig im Sinne von Recourcenschonung und Umweltschutz. Wegwerfen und neue Etiketten kaufen ist wohl nicht besonders umweltschonend. Das […]