Holzrad 0.1 beta erfolgreich getestet!

In kleiner, aber interessierter Besetzung trafen wir uns im Zeitrahmen und schnallten uns die großen und kleinen Räder unter.
In erster Linie stand erst mal ein oberflächlicher Test der verschiedenen Belagsarten (= Deck- und Verschleißschichten) auf die Eignung für Skater auf dem Programm.
Nach und nach schlossen wir ganz schnell alle Belagsarten aus ausser Asphalt und großformatige Steinplatten. Dies schränkte die weitere Planung wesentlich ein, geht es doch im Mauerpark und auf dem Falkplatz fast nur über Kopfsteinpflaster und Promenadengrand – wassergebundene Wegedecke.

Am Falkplatz überraschten uns folgende Pflanzen und ein kleiner Wolkenbruch (der besondere Service ist dem Letzteren geschuldet):

Paulownia tomentosa
Koelreuteria paniculata
Castanea sativa
Sophora japonica
Sorbaria sorbifolia
Prunus cerasifera ‚Nigra‘
Rosa rugosa i.S.

Weiter gings über den Inline-Skater geeigneten Vorplatz der Max-Schmeling-Halle zum angrenzenden Mauerpark ( ! Wortspiel !), der auf dem ehemaligen Mauerstreifen – Todesstreifen der Berliner Mauer verläuft.
Dieser Park ist ü – ber – hau – pt nicht für Inline-Skater geeignet!
Wir fanden aber seltsame Pflanzkübel aus Metall in einem seltsamen Gärtchen unterhalb des Kinderbauernhofes „Moritzhof“.

Kübel im Mauerpark

Mauerpark
In den buchsgefassten Quadraten fanden wir Salvia und Lavandula. Die Gestaltung weist bestimmt auf irgendeinen historischen Umstand hin – allein, nirgendwo findet sich ein Hinweis, Auch im Internet ist nichts zu finden.
Anschließend fuhren wir nach Norden über den Schwedter Steg hinweg zum Grenzstreifen, der im Rahmen der Sakura-Campaign mit japanischen Zierkirschen bepflanzt ist.

Sakura-Gedenkstein

Anschließend änderten wir das Ziel und fuhren über den Bahnhof Gesundbrunnen zum Rosengarten des Humboldthain.
Im Rosengarten des Humboldthain fanden wir:
Magnolia
Ricinus
Pelargonium
Fuchsia
Hydrangea anomala subsp. petiolaris
Wisteria sinensis
Buxus sempervirens
Impatiens walleriana

Rosengarten

Die Zeit war viel zu schnell rum. Kurz vor 12:00 Uhr waren wir gut versorgt und strebten heimwärts.
Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe von „Holzrad“ 1.0 dann am 28. Juli 2007 um 10:00 Uhr am S-Bahnhof Plänterwald.

Vorankündigung: Holzrad 2.0 am 25. August 2007 durch die Wuhlheide!

Der Beitrag wird noch ergänzt! Also öfter mal nachschauen…

Einen Kommentar schreiben