Dahlia ‚Sorten‘

Dahlien. Die Urform stammt aus Mexiko.
„Dahlien sind ausdauernde oder krautige Pflanzen, die am Stängelgrund manchmal etwas verholzen, selten kletternde Epiphyten (Dahlia macdougallii). Sie bilden Knollen oder knollig verdickten Rhizome als Überdauerungsogene. Dahlia macdougallii bildet Luftwurzeln. Die aufrechten, meist unverzweigten Stängel stehen je nach Sektion einzeln, zu zweit bis viert oder zahlreich in Bündeln. Die echt gegenständig oder in dreizähligen Wirteln angeordneten Laubblätter sind einfach bis dreizählig fiedrig zusammengesetzt; der Blattrand kann fein bewimpert sein. Nebenblätter sind häufig vorhanden.
Die runden körbchenförmige Blütenstände stehen an langen, schlanken und kahlen Blütenstandsstielen. Die Hüllblätter stehen in zwei Reihen. Die fünf (selten vier bis sieben) äußeren Hüllblätter sind schmal linear bis eiförmig-rundlich, am Grund verschmälert und zur Blütezeit aufrecht, abstehend oder zurückgeschlagen, fleischig und grün, die acht (selten sieben oder neun) inneren sind häutig, an den Rändern weißlich-durchscheinend oder trocken, sonst braun bis rot, an den Spitzen oft purpurn oder rot abgesetzt, eiförmig und an den Spitzen annähernd spitz bis stumpf, zur Fruchtzeit sich vergrößernd.“
„Die Garten-Dahlie (Dahlia × hortensis) ist ursprünglich eine Hybride aus Scharlach-Dahlie (Dahlia coccinea) und Großfiedriger Dahlie (Dahlia pinnata). 1817 gab es schon mehr als 100 Sorten. Die erste Garten-Dahlie in Deutschland mit gefüllten Blüten gab es im 1808. Ab dem Jahr 1832 wurde auch die weißblütige Dahlia scapigera eingekreuzt, die an der Entstehung von niedrigen Sorten beteiligt ist. Bis heute wurden um die 20.000 Sorten beschrieben.
Es gibt 10 Sortengruppen:
Einfache Dahlien
Anemonenblütige Dahlien
Päonienblütige Dahlien
Ball-Dahlien
Kaktus-Dahlien (wenn die Strahlenenden gegabelt sind: Hirschgeweih-Dahlien)
Semikaktus-Dahlien
Schmuck-Dahlien
Pompon-Dahlien
Halskrausen-Dahlien
Gemischte Dahlien“
(Quelle: Wikipedia)

Die Deutsche Dahlien-, Fuchsien – und Gladiolen-Gesellschaft e.V. nennt folgende Klassen:
Einfachblühende Dahlien
Anemonenblütige Dahlien
Halskrausen- Dahlien
Seerosen- Dahlien
Dekorative Dahlien
Ball- Dahlien
Pompon- Dahlien
Kaktus- Dahlien
Semi-Kaktus- Dahlien
Diverse Dahlien
Hirschgeweih-Dahlien
Orchideenblütige Dahlien – einfach
Orchideenblütige Dahlien – gefüllt

Halskrausen – Dahlien:


Esther

La Cierva

Brides Bouquet

Alstergruß

Hartenaas

Impression Fortuna

Collerette Princess

Raisa

Beitrag vom 14. August 2007

Einen Kommentar schreiben