Newsletter Inselgärtnerei Scharfenberg 48/17

Was ist neu?
info
48.KW
27.11.-02.12.17

Pflanzenetiketten

Die Inselgärtnerei (wie die ganze Insel Scharfenberg) beherbergt einen ganzen Schatz an Pflanzen

Um dies auch zu markieren, werden die Pflanzen mit Schildern und Etiketten be­zeichnet.

Es gibt aufwändig gestaltete, farbige Schilder mit näheren Bezeichnungen wie Verwendung, Familie und Gruppenzugehörigkeit wie z.B. ”Sorten und Züchtungen” und einfache Etiketten mit dem Namen.

Neue Pflanzenetiketten werden mit einem ”QR-Code” versehen, den man mit einer App auf dem Smartphone einscannen kann. Mit diesen Angaben wird man meist auf den Interneteintrag der Pflanze bei Wikipedia geleitet, wo es detaillierte Informationen zu der Pflanze gibt.

Diese Beschilderung soll auf die ganze Insel ausgeweitet werden, da es viele seltene Gehölze zu entdecken gilt.

Letzte Woche, am 21.11.2017 hätte Carl August Bolle seinen 196. Geburtstag gefeiert.
1867 kaufte er von der Familie v. Humboldt die Insel Scharfenberg in Berlin. Hier erbaute er 1883 eine Villa und legte einen Dendrologischen Garten (Arboretum) an. Die Villa wurde 1951 abgerissen, doch haben sich einige von ihm gepflanzte Bäume erhalten. Sein Grab befand sich auf dem Berliner Matthäikirchhof. Das Grabmal steht heute auf der Insel Scharfenberg.

Die drei Apfelbäume sind gepflanzt:

3 Äpfel für Scharfenberg

aktuell

Diese Woche steht alles im Zeichen des bevorstehenden ”Tages der offenen Tür” Wir wollen natürlich die Inselgärtnerei im besten Licht präsentieren, was aufgrund der Jahreszeit schwerfällt.
Aber auch der Herbst bietet schöne Aspekte eines Gartens. Verblüte Blütenstände (Samenstände) der Pflanzen bieten aufgrund ihrer Struktur interessante Motive.

Diese Aspekte hervorzuheben und die Gärtnerei ”aufzuräumen” ist die Hauptaufgabe dieser Woche.

Da die Inselgärtnerei mit mir als Gärtner einen ”Neustart” macht, gibt es ein paar Baustellen, die sicher noch bis zum Frühjahr Bestand haben werden:

• Wegebau im Forschergarten

Wegebau im Forschergarten

• Bau von Frühbeetkästen
• Neuanlage Kräutergarten
• Beerenobst-Spalier
• Umgestaltung der Außenanlage des Bienenhauses
• Rekonstruktion Physikgarten

Außerdem werden wir das Gewächshaus in einen kleinen ”Showroom” mit Verkaufs­ständen umgestalten.

Natürlich suchen wir HelferInnen, die kleine Aufgaben übernehmen könnten.

Thomas Lamp
Inselgärtner

Kommentarfunktion ist deaktiviert