Trachycarpus fortunei Wendl.

Chinesische Hanfpalme. Oberburma, China, Japan. 1844. Eine der robustesten Palmen, mit der man eigentlich kaum etwas falsch machen kann. Blätter fast kreisrund, bis 60 cm lang und 90 cm breit, aus vielen schmalen Segmenten bestehend, hellgrün, Stiele 40—90 cm lang, fest, an den Rändern fein gezähnt, an der Basis mit zähem Fasergewebe. Blüten klein, gelb, zu vielen in dickstämmigen, herabgebogenen, 30 bis 60 cm langen Rispen, Mai—Juni.

Trachycarpus fortunei_IMG_5518

Bild: © Thomas Lamp 2009. Mehr Bilder von Trachycarpus fortunei auf wikimedia.org

Einen Kommentar schreiben