Unbekannte Pflanze [Update] -> Holodiscus discolor

[Update]: Die Scheinspiere, Westliches Nordamerika 1827. Griech. holos = ganz und discos = Scheibe. Holodiscus besitzt im Blütenbecher unter den Staubblättem eine ringförmige ganzrandige Anschwellung, den Discus, die verwandte Spiraea dagegen einen gekerbten Drüsenring. 2 Arten treten in Nordamerika auf, nur eine ist bei uns in Kultur.
Blüten VII-VIII, klein, in Massen erscheinend, Blüten gelblichweiß, in großen, überhängenden Rispen, Juli—August.
Ganz so weit weg war ich nicht, früher hiess die Pflanze einmal Spiraea discolor Pursh.

Klick auf das Bild öffnet vergrößerte Ansicht. Bild: © Thomas Lamp 2009


Klick auf das Bild öffnet vergrößerte Ansicht. Bild: © Thomas Lamp 2009


Klick auf das Bild öffnet vergrößerte Ansicht. Bild: © Thomas Lamp 2009

Wahrscheinlich eine Spiraea?

Antworten auch hier.

Einen Kommentar schreiben