Waffenschwindel

Neulich haben wir eine Pickelrinde geschnitten, was man ja eher nach der Blüte macht. Dabei sind uns die schönen Früchte des Waffenhütchens aufgefallen, die eher an Bischofsmützen erinnern. Die Früchte des Brathendlstrauches, der im Osten Goldbroilerstrauch heisst, erinnern an die Schenkel derselben. Der Blauschwindel ist ein blaugrauer Schwingel. Und den Krampfadernbaum kennen wir jetzt ja schon. Bei Ralfbert im Garten finden wir einen Scheuerlappenständer. Anspruchslos und gut mit trockenen, heissen Standorten zurechtkommend ist der Ungarische Salamibaum, dessen Blätter beim Zerreiben so ähnlich riechen sollen…

Alles erkannt?

Hier nochmal die Botanischen Klarnamen in der Reihenfolge der Nennung:

Forsythia x intermedia

Euonymus europaeus

Kolkwitzia amabilis

Festuca cinerea

Carpinus betulus

Chamaecyparis nootkatensis ‚Pendula‘

Elaeagnus angustifolia

Weitere Hinweise hier gerne in den Kommentaren.

Einen Kommentar schreiben