Monatsarchiv für Dezember 2007

Grüne Weihnachten

Samstag, den 29. Dezember 2007

Der Tannenbaum, der, oh, meist eine Fichte oder auch eine Kiefer ist, schmückt als Weihnachtsbaum so manches Zimmer. Die üblichen Pflanzen sind Abies nordmanniana, Picea abies, Picea glauca und Pinus sylvestris. Daneben gibt es noch andere Arten, die je nach Land lokal angebaut bzw. auch endemisch sind.
Kommen wir nun zu den anderen Pflanzen und Gegenständen, […]

bitterarm

Freitag, den 28. Dezember 2007

Weihnachten ist ja nun vorbei und da läuft man ja weniger Gefahr, das schöne Fest zu fragwürdigen humanitären Aktionen zu missbrauchen.
Deswegen habe ich auch keine Bedenken, hier für eine neu entdeckte bedrohte Art um Unterstützung zu bitten.
Bitter ist ja für sich allein schon ein Umstand, der einen mit Mitleid erfüllt, erfüllt doch der Begriff […]

Blüten im Winter

Sonntag, den 23. Dezember 2007

Wenn etwas im Winter schön ist, dann sind es Blüten. Einige davon blühen jetzt bei uns, andere halten sich noch zurück. Wieder Andere sind wieder verschwunden, z.B. die Christrosen - Helleborus.

Lonicera fragrantissima - die winterblühende Heckenkirsche, auch noch stark duftend.

Jasminum nudiflorum - der Winterjasmin, auch duftend, ein Spreizklimmer.

Viburnum farreri - Duftschneeball.

Chimonanthus praecox - die Winterblüte, […]

Über Gehölzschnitt - Teil 2

Samstag, den 22. Dezember 2007

Es ist ja mehr oder minder ein Traum, so schneiden zu können, dass ein Schnitt nicht zu erkennen ist. Am leichtesten geht das bei Gehölzen mit basitoner Verzweigungsform, bei denen ein paar alte Triebe dicht über dem Boden abgeschnitten werden und fertig.

Leider sind die Aufnahmen etwas verruckelt. Die Spiraea x vanhouttei (Belgischer Spierstrauch) ist […]

Sächsische Schweiz & Dresden

Sonntag, den 16. Dezember 2007

Im Rahmen einer kleinen Familienfeier sind wir ins schöne Bielatal in der sächsischen Schweiz gefahren, ein Mekka der Kletterer.

Unser Domizil war nett, aber kalt.

In den frühen Morgenstunden entdeckten wir mangels eines zeitigen Frühstückes ein Wegweiser, der uns anbot, innerhalb einer viertel Stunde zu der Bennohöhle zu gelangen. Dies Angebot empfanden wir als akzeptabel, da […]